Newsfeed

Kontaktloses Bezahlen: Samsung Pay startet in Deutschland

Kaum war Samsung Pay in die Betaphase gegangen, zeigten sich Nutzer irritiert wegen Schufa-Einträgen. Zum Massenstart hat Samsung nochmal nachgebessert.

AMD stellt "Big Navi" vor: Radeon RX 6900 XT konkurriert mit GeForce RTX 3090

Zum ersten Mal seit Jahren konkurriert AMD mit Nvidia im Grafikkarten-Highend. Aber auch die gehobene Mittelklasse bekommt Nachschub.

Fliegendes Auto PAL-V Liberty darf in den Verkehr – vorerst aber nur fahrend

Eigentlich sollten schon 2019 die ersten Tragschrauber aus den Niederlanden fliegen. Nun peilt PAL-V 2022 an.

heise+ | Programmieren mit Python: Schnittstellen entwickeln mit Pycharm und FastAPI

IDEs wie Pycharm machen das Leben für Programmierer einfacher. Wir zeigen, wie Sie in Pycharm mit FastAPI eine Python-REST-Schnittstelle erstellen.

KI-Kommission des Bundestags: Verweigern ist keine Option

Die Enquete-Kommission für Künstliche Intelligenz hat fertig. Einen Algorithmen-TÜV und Upload-Filter will sie nicht, aber einen Anspruch auf Erklärbarkeit.

heise-Angebot: Modernes Java im Paket: 7 Online-Vorträge zum Status quo der Programmiersprache

Die sieben Online-Vorträge behandeln Technologien wie GraalVM, Quarkus, Eclipse MicroProfile und Jakarta EE, aber auch neue Java-Releases im Halbjahresrhythmus.

JavaScript: Next.js 10 zielt auf das dynamische Laden von Bildern bei Bedarf

Das Framework für serverseitig gerenderte React-Anwendungen kommt mit weniger JavaScript aus und lädt Bilder auf Webseiten dynamisch auf Anfrage.

GraphQL Editor 3 ermöglicht Export von JAMStack-Sites und -Bundles

Der Editor soll Entwicklerinnen und Entwickler beim Erstellen und Verwalten ihres GraphQL-Schemas unterstützen.

Debugger: GDB 10.1 geht nun auch in Berkeley-Filtern auf Fehlersuche

Berkeley Packet Filter (BPF) werden als neues Target für das Debugging unterstützt, und der GDB Server bietet Support für RISC-V GNU/Linux und ARC GNU/Linux.

.NET for Apache Spark verbindet .NET-Entwicklung mit der Big Data Engine

Microsoft stellt die erste Hauptversion des Open-Source-Pakets zur Verfügung und macht Spark-Anwendern die UDFs von .NET zugänglich.

Java-Framework: Spring 5.3 erweitert die reaktive Datenbankanbindung

Neben dem Modul für die Verarbeitung von R2DBC bringt das Anwendungsframework Ergänzungen für die Programmiersprache Kotlin mit.

Webentwicklung: Mozillas WebAssembly-Team für den Desktop wechselt zu Fastly

Als Folge der Massenentlassungen bei Mozilla wechselt nun das Wasm-Team für die Systemschnittstelle zum Cloud-Computing-Anbieter Fastly.

Datenbank: Vitess 8 bringt Support für PHP, Java und JavaScript

Vitess ist ein Datenbank-Orchestrierungssystem, mit dessen Hilfe eine horizontale Skalierung von MySQL in Cloud-nativen Anwendungen möglich ist.

Crypto Wars: Deutsche EU-Ratspräsidentschaft will Beihilfe zur Entschlüsselung

Das Prinzip der "Sicherheit durch Verschlüsselung" und der "Sicherheit trotz Verschlüsselung" müsse komplett aufrechterhalten werden, meint die Bundesregierung.

Wehrtechnik: Wettrüsten der Innovateure

Die Entwicklung von Wehrtechnik dauert. Bis sie eingesetzt werden kann, ist sie überholt. Was muss sich ändern, damit Innovationen schneller eingeführt werden?

Linux-Distribution Fedora: Version 33 macht BTRFS zum Standard-Dateisystem

Um tiefgreifende Änderungen ist Fedora nie verlegen: Version 33 der Linux-Distribution macht BTRFS zum Standard und überlässt Systemd die Namensauflösung.

Regierungsstreit über Vertragslaufzeiten verzögert TKG-Novelle

Eigentlich sollte die Reform des Telekommunikationsgesetzes bis Ende des Jahres durch sein, doch können sich die Ministerien in einem Punkt nicht einigen.

Barrierefreies Entwickeln: Marlem-Software präsentiert textbasierten PyAssistent

Die Barrierefreiheit in der Informatik ist um eine Komponente reicher geworden: Marlem-Software hat PyAssistent entwickelt, ein Assistenzprogramm auf Textbasis.

EU-Parlament: Recht auf Reparatur und längere Produkthaltbarkeit

Der Binnenmarktausschuss des EU-Parlaments macht sich für einen stärkeren Zweitmarkt für Geräte wie Smartphones sowie nachhaltige Produktionspraktiken stark.

Internet-Vewaltung ICANN: Ein Streit um Spam-Zahlen und DNS-Missbrauch

Beim ICANN-Treffen wurde hart um die Zahlen gestritten, die den diesjährigen DNS-Missbrauch belegen sollen. Wurden die Analysen nicht klar genug eingegrenzt?

Features von übermorgen: Worker Threads in Node.js

Seit Version 10.5 stellt Node.js sogenannte Worker Threads als experimentelles Feature zur Verfügung. Diese Blogartikel stellt das Feature kurz vor.

Tools & Libraries: Kommunikation mit Web-Workern

Web Worker eignen sich hervorragend dazu, komplexe Berechnungen vom Haupt-Thread einer Webanwendung auszulagern und damit die Performance einer Anwendung zu verbessern. Eine interessante Bibliothek, die die Kommunikation zwischen Worker-Threads und Haupt-Thread vereinfacht, ist Comlink.

Features von übermorgen: die Payment Request API

Das Implementieren von Bestell- beziehungsweise Bezahlprozessen innerhalb von Webanwendungen kann mitunter komplex sein. Die sogenannte Payment Request API soll hier Abhilfe schaffen.

Multi-Package-Repositories mit Lerna

Ein wesentliches Design-Prinzip unter Node.js ist es, den Code getreu dem Motto "small is beautiful" in möglichst kleine, wiederverwendbare Packages zu strukturieren. Bei komplexeren Projekten kann das jedoch schnell unübersichtlich werden, wenn für jedes Package ein eigenes Git-Repository zu verwalten ist. Das Tool "Lerna" verspricht Abhilfe.

Features von übermorgen: die Shape Detection API

Bei der Web Incubator Community Group werden verschiedene Vorschläge für neue Web APIs diskutiert und ausgearbeitet. Eine davon ist die Shape Detection API, mithilfe derer sich über den Browser verschiedene Formen wie Gesichter oder Barcodes innerhalb von Bilddaten erkennen lassen.

Features von übermorgen: Die Web Share API und die Web Share Target API

Bislang gibt es für das Teilen von Inhalten zwischen mobilen Webanwendungen keinen einheitlichen Ansatz. Doch dies könnte sich bald ändern, denn bei der Web Incubator Community Group macht man sich bereits Gedanken über entsprechende Web APIs.

Features von übermorgen: Async Cookies API

Die Schnittstelle, um in JavaScript mit Cookies zu arbeiten, hat mindestens zwei Probleme: der Zugriff ist nicht komfortabel und die Synchronität der Operationen nicht zeitgemäß. Dagegen will die Async Cookies API Abhilfe schaffen.

Konferenzüberblick: Kommende Veranstaltungen zum Thema Webentwicklung in 2016

Nach der Sommerpause stehen hierzulande wie in den vergangenen Jahren auch wieder einige interessante Veranstaltungen vor der Tür, die sich mit allen wichtigen Themen rund um die Webentwicklung beschäftigen.

Features von übermorgen: Font Loading API

Die Font Loading API bietet einen standardisierten Weg, um Schriften dynamisch per JavaScript zu laden. Dadurch macht sie die bisherigen Vorgehen überflüssig.

Ich kenne was, was Du nicht kennst: stacktrace.js

Die Bibliothek stacktrace.js ermöglicht den browserunabhängigen Zugriff auf Stacktrace-Informationen und bezieht Lokalisierungsinformationen aus Source Maps mit ein, um von der minifizierten Version Rückschlüsse auf Zeilen- und Spaltennummer im Originalcode ziehen zu können.