Newsfeed

Apple braucht viele Millionen Mini-LEDs

Um seinen Mobilgeräten ein Display-Update zu spendieren, braucht Apple immense Mengen winziger LEDs. Deshalb ist das Unternehmen auf der Suche nach Lieferanten.

Projekt Firefly: Adobe baut gezielte Unterstützung für Entwickler auf

Im Rahmen der Konferenz Adobe Developers Live hat das Unternehmen ein neues Framework, neue Werkzeuge und Supportangebote für Entwickler vorgestellt.

Neue Lenovo-Notebooks: leichtes ThinkPad X1 Nano, Verkauf des X1 Fold startet

Der 12,5-Zöller ThinkPad X1 Nano bleibt unter 1 Kilogramm, das Anfang 2020 enthüllte X1 Fold kann jetzt bestellt werden. Zudem gibt es innovative ThinkBooks.

Machine Learning: Facebooks RAG schlägt vor dem Antworten bei Wikipedia nach

Das Retrieval-Augmented-Generation-Modell verbindet ein seq2seq-Modell mit dem Auffinden von Dokumenten, die zum Thema passen.

Datenschutz-Korrekturen gefordert: Deutsche Firmen hadern mit der DSGVO

Bei mehr als jedem zweiten Unternehmen sind Projekte wegen der DSGVO gescheitert. Ulrich Kelber spricht von Geschäften, die in der EU nicht erwünscht seien.

heise-Angebot: data2day online: Frühbucherrabatt um eine Woche verlängert

Interessierte können sich noch bis zum 5. Oktober vergünstigte Tickets für die erste Onlineausgabe der Data-Science-Konferenz sichern.

Heterogene Systeme: Intel veröffentlicht oneAPI-Spezifikation 1.0

Das Programmiermodell zum Entwickeln von Anwendungen auf heterogenen Systemen nimmt mit der 1.0-Relase der Spezifikation endgültig Gestalt an.

Neue Richtlinien im Play Store: Google untermauert seine 30-Prozent-Gebühr

Wer Apps und In-App-Käufe im Android Play Store anbietet, muss 30 Prozent des Umsatzes an Google zahlen. Die neuen Richtlinien verbieten bisherige Workarounds.

Neue Richtlinien im Play Store: Google untermauert seine 30-Prozent-Gebühr

Wer Apps und In-App-Käufe im Android Play Store anbietet, muss 30 Prozent des Umsatzes an Google zahlen. Die neuen Richtlinien verbieten bisherige Workarounds.

WTF: Bringt die Ernte ein: Die Farmville muss schließen

Alles wird verderben, kein Reis mehr wachsen. Bis zum 31. Dezember können Spieler noch retten, was eigentlich eh nicht mehr zu retten ist: Farmville.

EU-Datenschützer: Die Welt dreht sich nicht nur um die DSGVO

Firmen wählen ihren Sitz nicht nach Privatsphäre-Gesetzen, sondern der Steuer, heißt es auf der Privacy-Konferenz. Datenschutz sei ein demokratischer Imperativ.

Verwaltung und Inbetriebnahme von ML-Modellen

Werkzeuge wie DVC und Cortex, die auf Operationalisierung von KI-Projekten ausgelegt sind, sollen Entwicklern beim Deployen von Modellen in Produktion helfen.

Enquete-Kommission "KI" stellt eigene Arbeit vor

Die Enquete-Kommission zum Thema "Künstliche Intelligenz" hat ihre Arbeitsergebnisse präsentiert. Der offizielle Abschlussbericht steht allerdings noch aus.

Programmiersprache: Erste Preview für Ruby 3.0 veröffentlicht

Neben einigen Neuerungen hat die erste Vorabversion der Programmiersprache Ruby zwei neue experimentelle Features im Gepäck.

heise-Angebot: Neues iX-Developer-Sonderheft "Modernes C++" ab sofort am Kiosk erhältlich

Das Heft rund um die Programmiersprache C++ mit dem Fokus auf den kommenden Standard C++20 ist nun am Kiosk zu erstehen.

Rückschau auf die BASTA! hybrid 2020

Die Herbst-BASTA! fand als Hybrid-Konferenz, das heißt vor Ort in Mainz und online im Internet, mit in Summe rund 400 Teilnehmer, davon 200 vor Ort, statt.

Apple ergänzt Linux-Support für die Multi-Plattform-Library Swift System

Die im Juni erstmals vorgestellte Library soll den Import von C-Interfaces überflüssig machen. Swift System liegt nun außerdem quelloffen vor.

Atommüll-Endlager: 54 Prozent des Bundesgebiets in der weiteren Auswahl

Gorleben ist raus. In ihrem Zwischenbericht zur Endlagersuche für Atommüll weist die BGE 194.157 Quadratkilometer als Fläche für mögliche Standorte aus.

Data Cities: Wie Hacktivisten Smart-City-Konzepte unterwandern

Bots, die vor Ticket-Kontrolleuren warnen, Online-Karten für genderneutrale Toiletten und Projekte gegen Videoüberwachung gehören zur Smart-City-Gegenkultur.

Windows XP und 2003: Angeblicher Quellcode auf Messageboard 4chan veröffentlicht

Möglicherweise echter, geleakter XP-/Server-2003-Quellcode könnte zum Entwickeln neuer Angriffe missbraucht werden, warnen Forscher.

Features von übermorgen: Worker Threads in Node.js

Seit Version 10.5 stellt Node.js sogenannte Worker Threads als experimentelles Feature zur Verfügung. Diese Blogartikel stellt das Feature kurz vor.

Tools & Libraries: Kommunikation mit Web-Workern

Web Worker eignen sich hervorragend dazu, komplexe Berechnungen vom Haupt-Thread einer Webanwendung auszulagern und damit die Performance einer Anwendung zu verbessern. Eine interessante Bibliothek, die die Kommunikation zwischen Worker-Threads und Haupt-Thread vereinfacht, ist Comlink.

Features von übermorgen: die Payment Request API

Das Implementieren von Bestell- beziehungsweise Bezahlprozessen innerhalb von Webanwendungen kann mitunter komplex sein. Die sogenannte Payment Request API soll hier Abhilfe schaffen.

Multi-Package-Repositories mit Lerna

Ein wesentliches Design-Prinzip unter Node.js ist es, den Code getreu dem Motto "small is beautiful" in möglichst kleine, wiederverwendbare Packages zu strukturieren. Bei komplexeren Projekten kann das jedoch schnell unübersichtlich werden, wenn für jedes Package ein eigenes Git-Repository zu verwalten ist. Das Tool "Lerna" verspricht Abhilfe.

Features von übermorgen: die Shape Detection API

Bei der Web Incubator Community Group werden verschiedene Vorschläge für neue Web APIs diskutiert und ausgearbeitet. Eine davon ist die Shape Detection API, mithilfe derer sich über den Browser verschiedene Formen wie Gesichter oder Barcodes innerhalb von Bilddaten erkennen lassen.

Features von übermorgen: Die Web Share API und die Web Share Target API

Bislang gibt es für das Teilen von Inhalten zwischen mobilen Webanwendungen keinen einheitlichen Ansatz. Doch dies könnte sich bald ändern, denn bei der Web Incubator Community Group macht man sich bereits Gedanken über entsprechende Web APIs.

Features von übermorgen: Async Cookies API

Die Schnittstelle, um in JavaScript mit Cookies zu arbeiten, hat mindestens zwei Probleme: der Zugriff ist nicht komfortabel und die Synchronität der Operationen nicht zeitgemäß. Dagegen will die Async Cookies API Abhilfe schaffen.

Konferenzüberblick: Kommende Veranstaltungen zum Thema Webentwicklung in 2016

Nach der Sommerpause stehen hierzulande wie in den vergangenen Jahren auch wieder einige interessante Veranstaltungen vor der Tür, die sich mit allen wichtigen Themen rund um die Webentwicklung beschäftigen.

Features von übermorgen: Font Loading API

Die Font Loading API bietet einen standardisierten Weg, um Schriften dynamisch per JavaScript zu laden. Dadurch macht sie die bisherigen Vorgehen überflüssig.

Ich kenne was, was Du nicht kennst: stacktrace.js

Die Bibliothek stacktrace.js ermöglicht den browserunabhängigen Zugriff auf Stacktrace-Informationen und bezieht Lokalisierungsinformationen aus Source Maps mit ein, um von der minifizierten Version Rückschlüsse auf Zeilen- und Spaltennummer im Originalcode ziehen zu können.